Malbücher stehen derzeit hoch im Kurs. Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene hat sich das fast schon vergessene Buch mit vielen Motiven wieder seinen Weg an die Spitze der Freizeitbeschäftigungen erkämpft.

 

In Voitsberg trug man die Idee eines solchen Malbuches schon sehr lange mit sich und lange Zeit blieb das Konzept auch in der Schublade. Nun wurde die Idee vom Stadtmarketing Voitsberg.com für die Stadtgemeinde Voitsberg umgesetzt.

Entstanden ist eine einmalige Reise durch die Stadt Voitsberg.

 

Die Idee eines Malbuches schwebte Kultur & Stadtmarketing- Geschäftsführerin Mag. Evelyne Oswald schon lange vor, aber wie des Öfteren bleiben Ideen oft Vorstellungen. Nicht so beim Voitsberger Malbuch, das jetzt in gedruckter Form im Bürgerservicebüro der Stadtgemeinde Voitsberg aufliegt. Das Kultur- & Stadtmarketing Voitsberg durfte auch die Koordination und Umsetzung der Idee durchführen.

 

Als Zeichner der rund 50 Seiten konnte der Voitsberger Felix Brunner gewonnen werden. Felix Brunner fertigte die Zeichnungen der ausgewählten Positionen von Voitsberg an. Dabei sah das Konzept vor, das Malbuch als eine Art „Arbeitsbuch für Kinder“ zu gestalten. Ausgehend vom Schulzentrum Voitsberg wird der Malbuchbesitzer auf eine Reise durch die Stadt eingeladen, besucht den Hauptplatz mit markanten Bauwerken, geht über den Schlossberg auf die Burg, um von dort nach Krems oder nach Tregist zu blicken.

 

Die Bilder sind mit Kurztexten, für die GR Alfred Mayer verantwortlich zeichnet, versehen, um den Kindern oder auch Erwachsenen eine Kurzinformation zu den einzelnen Stationen zu vermitteln, allerdings nicht in großem Umfang. Am Ende des Buches findet man einen Stadtplan, in den man diverse Sehenswürdigen und Institutionen der Stadt eintragen kann.

Als besonderes Highlight des Malbuches hat Felix Brunner einen kleinen Drachen erfunden. In Anlehnung oder Inspiration des eisernen Drachen am Schlossberg, der auf Initiative von Michael Veselka vom bolivianischen Künstler Fernando Crespo entstanden ist, hat Felix Brunner „ein Maskottchen“ entwickelt, das Kinder und Erwachsene durch das Buch führt und in liebenswerten Posen begleitet.

 

In naher Zukunft wird man die Kindergärten und die Volksschule besuchen und den Kindern die Malbücher mitbringen.

 

Wer sich darüber hinaus auch noch ein Voitsberger Malbuch sichern möchte, hat die Möglichkeit, im Bürgerservicebüro der Stadtgemeinde Voitsberg für eine Spende, die den Kinderfreunden Voitsberg zu Gute kommt, ein Voitsberger Malbuch zu sichern.

 

Wir danken den Sponsoren des Voitsberger Malbuches, das sind die Sparkasse Voitsberg-Köflach, der Knax-Klub, die Privatstiftung der Sparkasse Voitsberg-Köflach, die Stadtwerke Voitsberg und der Weststeirische Saubermacher.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.