Bürgerinnenservice
Bürgerinnenservice

zumacher

Beratung

Bezirkshauptmannschaft Voitsberg – Sozial- und Behindertenreferat

Behindertenhilfe mit dem Ziel, Menschen mit Behinderung durch Gesetzesmaßnahmen, Leistungen und Beratung zu unterstützen
Krankenhilfe
Sozial-und Überbrückungshilfe
Ausküfte über Unterbringung und Kostentragung für die Unterbringung in einem Pflegeheim
Kontrolltätigkeit in Pflegeheimen und auf Pflegeplätzen
Psychiatrische Familienpflege
Seniorenurlaubsaktion
Familienunterhalt und Wohnkostenbeihilfe für Zivildiener

in Voitsberg, Schillerstraße 10
Tel. 03142-21520

Lebenshilfe Steiermark - Rechtsberatung

jeden 1. Dienstag im Monat von 8.30 - 11.30 Uhr bei der Lebenshilfe in Voitsberg, Hauptplatz 47
Um telefonische Voranmeldung wird ersucht.
Beraterin: Mag. Elke Mori
Kontakt: 0676/ 847155-816 oder: 03142/28540

Verein Libelle – Zentrum für Autismus

Beratung und Therapie für autistische, teilleistungs-/wahrnehmungsbeeinträchtigte und hyperaktive Menschen

in 8010 Graz, Theodor-Körner-Straße 113a
Tel. 0676/6421947 oder www.verein-libelle.at

KOBV - Der Behindertenverband

Wielandgasse 14-16, 3. Stock
in 8010 Graz
Tel.: 0316/82 91 21 71
Mob.: 0664/ 147 47 06 oder 0664/ 147 47 04
Christin.Halb@kobvst.at
www.behindertenberatung.at

Österreichischer Zivil-Invalidenverband

Vertretung der Interessen von behinderten Menschen gegenüber der Allgemeinheit und Betreuung der Mitglieder in allen sozialen Fragen

ÖZIV Büro
in 8570 Voitsberg, Hans-Klöpfer-Allee 13
Tel.: 03142/22612
Mobil: 0660/4119299
oeziv-voitsberg@aon.at
http://www.oeziv-steiermark.at
Sprechtage: jeden Dienstag, 10 - 12 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
oder: 0316/225626

Sozialministeriumservice – Landesstelle Steiermark

Hilfe und Beratung für Personen mit Behinderung; professionelle Information zur bestmöglichen Förderung für Sie bzw. Ihr Kind in sozialen, rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten

in 8010 Graz, Babenbergerstraße 35
Tel. 0316-7090 oder www.sozialministeriumservice.at

berufliche Eingliederung

Jugend am Werk

für Jugendliche und Erwachsene mit körperlichen, geistigen und psychischen Behinderungen sowie Hörbehinderungen und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten oder sozialen und emotionalen Problemen. Hilfestellung bei der Sicherung bzw. nach geeigneten Lehr- oder Arbeitsplätzen, Beratung und Information von Dienstgebern über Förderungen und Beihilfen.

in Voitsberg, Schillerstraße 19
Tel. 050/7900 4500 oder www.jaw.or.at 

Projekt Flower Power

Wirtschaftsoffensive-WOF GmbH

Qualifizierungsprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Schwerpunkt integrative Berufsausbildung

C.v.Hötzendorfstraße 25
Im Haus des Lebens, Erdgeschoß
03142/21137
flowerpower@cyberfuture.at
 

Mosaik GmbH

Tageswerkstätte Köflach Alternativ-individuelle Beschäftigungstherapie mit Schwerpunkt Selbstbestimmung für schwer mehrfach behinderte Menschen und Autisten, Therapie, Psychologie, Ergotherapie, Logopädie in

8580 Köflach
Kärntner Str. 9
Tel.Nr. 03144-3988

PSZ Voitsberg

Beschäftigungstherapeutisches Angebot für Menschen mit psychiatrischen Beeinträchtigungen, die eine ganztagsbetreute Unterstützung zur Lebensbewältigung benötigen. Angebot: Beschäftigungstherapie, Erlernen bzw. Wiedererlernen von lebenspraktischen Fertigkeiten, arbeitsvorbereitende Maßnahmen, Freizeitgestaltung, fachärztliche Begleitung, psychologische Diagnostik, psychologische Beratung und Behandlung.in

8570, Voitsberg
Margarethengasse 7
Telefon: 03142/26300

Mobile Dienste

Lebenshilfe – Mobile Dienste Voitsberg

  • Mobile Dienste und Beratung für Menschen mit Behinderung:
  • Familienentlastung
  • Lernbetreuung
  • Freizeitassistenz
  • Frühförderung und Familienbegleitung
  • Erwachsenenbildung
  • Wohnassistenz
  • TUMAWAS Kids – integrative Spielgruppe für Kinder – mit Sommerbetreuung
  • Eltern- und Partnerberatung
  • Rechtsberatung  

    in Voitsberg, Hauptplatz 47
    Tel. Nr. 03142-28540 oder  www.lebenshilfe-stmk.at

Aramis - Förderverein für Menschen mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung

www.verein-aramis.at

Familienentlastung
Wohnassistenz
Freizeitassistenz

Vorstand: DI Thomas Braukmüller
Tel: 0699/10 11 12 19
Email: vorstand@verein-aramis.at
Adresse: Ludeschergasse 7, 8570 Voitsberg

Wohnen

Lebenshilfe Graz und Umgebung – Voitsberg Mobile Wohnassistenz

Unterstützung von Menschen mit Behinderungen, die in der eigenen Wohnung möglichst selbständig und selbstbestimmt leben

in Voitsberg, Hauptplatz 47,
Tel. Nr. 0676-847155-180 

Lebenshilfe Wohnprojekt Köflach

Vollzeit- und teilzeitbetreutes Wohnen für Menschen mit geistigen und mehrfachen Beeinträchtigungen, auch Kurzzeitunterbringung

in 8580 Köflach, Peter Rosegger-Gasse 1
Tel. Nr. 03144-71466   

Lebenshilfe Wohnheim Söding

Vollzeit- und teilzeitbetreutes Wohnen für Menschen mit geistigen und mehrfachen Beeinträchtigungen, auch Kurzzeitunterbringung

in 8561 Söding, Lebenshilfeweg 3-5
Tel.Nr. 03137-610755
www.lebenshilfe-stmk.at

Sozialpsychiatrische Wohngemeinschaft des PSZ Voitsberg

Begleitung und Unterstützung für Männer mit psychischen Erkrankungen bzw. Problemen zur Wiedererlangung eines selbständigen Wohnens und Lebens

Auskünfte hierüber erhalten Sie im PSZ Voitsberg in 8570 Voitsberg, Margarethengasse 7, Tel. 03142-26300 

Ubuntu

Gemeinschaftswohnform für Menschen mit Anpassungsproblemen und/oder Per-sönlichkeitsstörungen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 

in 8570 Voitsberg, Krottendorf 387
Telefon: +43 (0)3142 - 28 626
www.ubuntu.or.at

Sachwalterschaft

Verein für Sachwalterschaft und Patientenanwaltschaft

Vertretung und Beratung durch hauptberufliche Sachwalter für psychisch kranke und/oder geistig behinderte Menschen sowie Angehörigensachwalter

in 8010 Graz, Grazbachgasse 39
T 0316 / 83 55 72 oder www.vsp.at

Behindertenhilfe

Es gibt unterschiedliche Arten von Behinderungen.
Liegt eine dauernde und wesentliche Behinderung im Sinne des Stmk. Behindertengesetzes vor, so können verschiedene behindertenbedingte Maßnahmen und Leistungen erbracht werden.

Als Hilfeleistung für einen Behinderten kommen in Betracht: z.B.:

Maßnahmen der Eingliederungshilfe:

Hilfe zur Heilbehandlung
Hilfe zur Versorgung mit Körperersatzstücken, orthopädischen Behelfen und anderen Hilfsmitteln
Hilfe zur Erziehung und Schulbildung
Hilfe zur beruflichen Eingliederung:
- geschützte Arbeit
- Beschäftigungstherapie
- Persönliche Hilfe
- Transportkosten

Weiters gibt es zahlreiche Therapieformen, die für die Bedürfnisse behinderter Kinder entwickelt worden sind.

Zu den häufigsten zählen:

  • Mobile Frühförderung
  • Logopädie
  • Physiotherapie
  • Musiktherapie
  • Ergotherapie
  • Reittherapie  

Benötigte Unterlagen:

  • Ärztliche Befunde
  • Unterlagen über die Einkommensverhältnisse aller Haushaltsangehörigen (bei monatlich variierendem Einkommen, ist das
  • Einkommen der letzten 3-6 Monate nachzuweisen).
  • Als Einkommen zählen auch Erträge aus Vermögen, Verpachtung,Vermietung, Leibrenten und Sachbezüge.
  • Sozialversicherungsnummer
  • Staatsbürgerschaftsnachweis bzw. Reisepass bei Ausländern
  • Adressen der Angehörigen außerhalb des eigenen Haushaltes
  • bei Grundbesitz: Einheitswertbescheid
  • bei Übergabe eines Grundbesitzes oder eines Vermögens innerhalb von 3 Jahren: Vertrag, Schenkung usw.
  • bei Einlagebüchern: Angabe der Bank, Nummer des Einlagebuches,Höhe der Einlage
  • bei Pflegegeld: Bescheid
  • bei Unterhaltszahlungen: Titel (Urteil, Beschluss, Vergleich)
  • bei Miete inkl. Betriebskosten: aufgegliederte Mietvorschreibung, Mietvertrag (nicht als Betriebskosten berücksichtigt werden können der Aufwand für Strom, Gas, Beheizung).
  • bei Aufwand für Eigentumswohnung/Eigenheim: Darlehensrückzahlung für Wohnversorgung
  • bei Diätaufwand: Bestätigung eines Arztes oder einer öffentlichen Krankenanstalt
  • bei freiw. Versicherung: Selbstversicherung in der Krankenversicherung oder die Selbstversicherung in der
  • Pensionsversicherung
  • bei Landwirten: Sozialversicherungsbeiträge
  • Werbungskosten, die vom Finanzamt anerkannt wurden (z.B. berufsbedingte Mehraufwendungen für PKW, Fortbildung u.a.)
  • berücksichtigungswürdige Sonderkosten: z.B. Kosten für eine Ausbildung, welche für das weitere berufliche Fortkommen erforderlich ist)
  • bei außergewöhnlichen Belastungen: (z.B. existenznotwendigeMöbelanschaffungen, Wohnungsinstallationen u.a. – infolge außergewöhnlicher Ereignisse).
Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden

Kontakt
T: +43 3142 22170
stadtgemeinde@voitsberg.gv.at

Öffnungszeiten/Amtsstunden
MO
7 - 12, 13 - 17 Uhr
DI 7 - 12, 13 - 17 Uhr
MI 7 - 12 Uhr
DO 7 - 12, 13 - 17 Uhr
FR 7 - 13 Uhr

Bei schriftlichen Anbringen haben Sie folgende Möglichkeiten.
Schriftlicher Kontakt

Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden