Eine Vernissage besonderer Art fand kürzlich in der Galerie am Schlossbergtor in Voitsberg statt. Die Gleisdorfer Künstlerin Melitta Winkler präsentierte ihre Werke.

" />
Aktuelles
Aktuelles

Rendezvous mit Feuer, Rost und Feinschicht

Eine Vernissage besonderer Art fand kürzlich in der Galerie am Schlossbergtor in Voitsberg statt. Die Gleisdorfer Künstlerin Melitta Winkler präsentierte ihre Werke. Ihr Credo: „Abstraktes fühlen – es entstehen Bilder – sie berühren, sie wachsen, sie verdrängen alles – ich will, ich kann sie endgültig festhalten“!

Bürgermeister Ernst Meixner begrüßte namens der Stadtgemeinde und des Stadtmarketings Voitsberg die Künstlerin und zahlreiche Kunstinteressierte.

Das Interesse der BesucherInnen bei der Vernissage war groß. Durch das Schaffen von Melitta Winkler führte der Gleisdorfer Kulturbeauftragte und Gemeinderat Dr. Karl Bauer.

Stolz zeigte sich bei der Vernissage ihre Familie, die die Künstlerin bestärkt und unterstützt.

Die sehenswerte Ausstellung, die mit großer Sorgsamkeit aufgebaut wurde, kann bis 19. August samstags und sonntags zwischen 10 und 15 Uhr bewundert werden.

Musikalisch umrahmt wurde diese Eröffnung von L.E.A. (E. Läßer-vocals / R. Scherübl-piano).

Text und Fotos: Walter Ninaus

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden