Aktuelles
Aktuelles

1. Mai am Sattelhaus der Naturfreunde Voitsberg

Neueröffnung des Sattelhauses der Naturfreunde Voitsberg mit Maibaumaufstellen

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, wurde das Oskar-Schauer-Haus (Sattelhaus) auf der Terenbachalm wiedereröffnet. Als neue Pächterin konnte Frau Martha Reischl von Obmann der Naturfreunde Voitsberg Hans Rauchegger vorgestellt werden.

Bevor jedoch die offizielle Übergabe stattfand, wurde traditionell von den Mitgliedern der Naturfreunde und Gästen der Maibaum bei musikalischer Begleitung aufgestellt.

Im Anschluss fand die offizielle Übergabe und Wiedereröffnung des Sattelhauses statt. Dabei konnte Obmann Hans Rauchegger den Voitsberger Bürgermeister Ernst Meixner, Vizebürgermeister Kurt Christof und einige Gemeinderäte, viele Besucher aus Kalsdorf, wo die neue Pächterin auch die Mostschenke Reischl betreibt, sehr viele Gäste begrüßen.

Geschätzte 300 Gäste ließen es sich nicht nehmen, bei dieser für die diese Almregion wichtigen Wiederinbetriebnahme dabei zu sein. Die neue Pächterin wurde seitens des Bürgermeister Meixner mit einem Blumenstrauß willkommen geheißen. Obmann Rauchegger dankte Frau Reischl für die Bereitschaft, neben ihrer Mostschenke, welche sie von Montag bis Mittwoch betreibt, auch das Sattelhaus mit den Öffnungszeiten von Freitag bis Sonntag zu bewirtschaften. Sehr viel Liebe und Bereitschaft wurde vor der Eröffnung von ihr in die Renovierung und Pflege des Hauses investiert.

Die Pächterin wird sich mit guten Speisen und gepflegten Getränken bemühen, die Erwartungen der Gäste zu erfüllen. Auch besteht die Möglichkeit, Feiern abzuhalten und im Haus befindlichen Zimmern zu übernachten.

Mit einigen musikalischen Einlagen, auch der neuen Wirtin auf ihrer Harmonika, fand dieser vom Wetter begünstigte Tag sein heiteres Ende.

Text: Walter Ninaus

Fotos: Naturfreunde Voitsberg

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden