Aktuelles
Aktuelles

FF Voitsberg – Granatenstimmung trotzt Regen

Das jährliche Zweitagefest der FF Voitsberg stand witterungsbedingt unter keinem guten Stern. Anhaltender Regen an beiden Veranstaltungstagen ließen die Wehrmitglieder hoffen, dass die Bevölkerung der FF Voitsberg durch den Besuch der Veranstaltung einen positiven Ausgang ermöglichen würde.

Positiv überrascht war man dann bereits am Samstag, als die „Granaten“ mit ihrer Granatenstimmung die Fahrzeughalle, welche bis auf den letzten Platz gefüllt war, in ein Tollhaus an Stimmung verwandelte.
Vor Beginn des Sommerfestes fand die Siegerehrung des Stocksportturnieres durch Bürgermeister Ernst Meixner, BerFwKdt OBR Christian Leitgeb und Wehrkommandant BR Ing. Klaus Gehr statt. Als Sieger gingen aus diesem Turnier, welches aufgrund der Wetterlage in der Stocksporthalle des ESV Zangtal stattfand, die „4 Pensionisten“ vor dem Team „Kuni“ und der FF Kainach hervor. Diesbezüglich gilt der Familie Veigl für die Vorbereitung und Organisation Dank auszusprechen. Besonderer Dank dem ESV Zangtal für die Bereitstellung der Anlage.

Am Sonntag fand in der Fahrzeughalle ein Gottesdienst, zelebriert von unserem Wehrmitglied Generalvikar Dr. Erich Linhardt statt.
Im Anschluss erfolgte die Übergabe des von der Stadtgemeinde Voitsberg angekauften SF2000 (Schlauchfahrzeug 2000 m) durch Bürgermeister Ernst Meixner an den Wehrkommandanten BR Ing. Klaus Gehr und anschließender Segnung durch den Generalvikar Dr. Linhardt. Musikalisch umrahmt wurde diese Feier von einem Bläserensemble der Werkskapelle Bauer.
Vor sehr vielen Festgästen fand anschließend ein zünftiger Frühschoppen wie gewohnt bei bester Stimmung bis in die Nachmittagsstunden mit dem allseits beliebten Schneiderwirt-Trio statt.

Die Kameradinnen und Kameraden der Stadtfeuerwehr Voitsberg möchten sich auf diesem Wege bei allen Spendern aus der Wirtschaft, der Presse für die Vorberichterstattung, der Bevölkerung für die große Unterstützung und im speziellen bei den vielen Besuchern recht herzlich bedanken. Ein großer Dank dem Reisebüro „Gruber-Reisen“ für die großzügigen Spenden.

Text: Walter Ninaus, FF Voitsberg

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden