Aktuelles
Aktuelles

Barbarafeier in Voitsberg Zangtal

Die Bergkapelle Hödlgrube-Zangtal hielt am Samstag, 2. Dezember 2017 im ehemaligen Bergbaugelände Zangtal die traditionelle Barbarafeier gemeinsam mit der Bergkapelle „Glück Auf“ Rosental ab.

Ein Platzkonzert beim ehemaligen Mannschaftsgebäude mit den Bergkapellen eröffnete diese Veranstaltung, welche abwechselnd in Rosental, Köflach und Voitsberg abgehalten wird.

Es folgte ein Fackelmarsch zum Schaufelradbagger Leopold, musikalisch umrahmt von den Musikkapellen.

Nach der Begrüßung durch Heinz Janesch, dem Obmann der Bergkapelle Hödlgrube-Zangtal, zelebrierte Dechant und Stadtpfarrer Mag. Gerald Krempl die Feld-Barbaramesse, welche musikalisch von einem Bläserensemble der Bergkapelle Hödlgrube-Zangtal und der Singgemeinschaft Voitsberg unter der Leitung von Frau Mag. Heide-Marie Reif begleitet wurde.

Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung stellt jährlich der sogenannte „Ledersprung“ dar. Bürgermeister Ernst Meixner bedankte sich in seiner Ansprache bei allen, die diese Traditionsveranstaltung gestaltet und möglich gemacht haben, so unter anderem bei den Bergkapellen und dem Knappschaftsverein. Prof. Dr. Ernst Lasnik schilderte in seinen Ausführungen die Bedeutung des Ledersprunges und skizzierte einen kurzen geschichtlichen Rückblick auf den Bergbau im Bezirk, im speziellen und den Bergbau in Zangtal.

In diesem Jahr konnte die Ehre des Ledersprunges und damit die Ernennung zum „Ehrenhauer“ der Peggauer Unternehmer Gerald Harrer (wohnhaft in Ligist) nach einer bravourösen Prüfung wahrnehmen.

Bei einer abschließenden Barbarafeier im Vereinshaus des ESV Zangtal mit der traditionellen Bergarbeiterjause, der musikalischen Umrahmung mit der „Zangtaler-Bläs“ und dem Gedankenaustausch der ehemaligen Bergleute aus ihrer aktiven Zeit fand diese Traditionsveranstaltung ihr gemütliches Ende.

Text und Fotos: Walter Ninaus

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden